Pflege-Zusatzversicherung

FPS – Ford-Pflege-Schutz

Das Plus bei Pflegebedarf

Pflegebedüftigkeit geht jeden etwas an

Waren vor 10 Jahren noch ca. 2 Mio. Menschen pflegebedürftig, sind es heute schon knapp 2,9 Mio. Jeder Zweite von ihnen ist dabei über 80 Jahre. Doch auch in jungen Jahren droht das Risiko, zum Pflegefall zu werden: Jeder fünfte Pflegebedürftige ist unter 65 Jahre alt.

Frank (36) erleidet einen schweren Freizeitunfall. Die Diagnose lautet: schweres Schädel-Hirn-Trauma mit akutem Sauerstoffmangel im Gehirn. Als Folge kommt es zu unheilbaren Gehirnschäden, die Frank zum Pflegefall des Pflegegrads 3 werden lassen. Weil seine Frau berufstätig ist und mit den beiden gemein samen Kindern genug ausgelastet ist, kann sie die Pflege nicht übernehmen. Eine Betreuung im Pflegeheim wird erforderlich. Zwar übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung einen Teil der Pflegekosten – jedoch reicht dieser trotz Pflegereform nicht aus. Die restlichen Kosten begleicht Franks Familie als Eigenanteil.

Eigenanteil macht eine Menge aus

Das neue Pflegestärkungsgesetz II verpflichtet Pflegebedürftige, einen Teil der Kosten selbst zu tragen, den sogenannten Eigenanteil. Bereits ab Pflegegrad 2 wird dieser Beitrag fällig. Sofern die Kosten durch die Pflege-Pflichtversicherung abgedeckt sind, zahlen Sie nichts extra. Doch Kosten summieren sich schnell. Zum Beispiel für zusätzliche Unterkunftzahlungen oder Umbau-Maßnahmen, wenn eine Wohnung pflegegerecht umgebaut werden muss.

Hier springt der Ford-Pflege-Schutz ein. Je früher Sie sich versichern, um so einfacher und günstiger ist für Sie die Absicherung vor hohen Kosten im Alter oder bei plötzlichem Pflege-Fall. Damit entlasten Sie auch automatisch Ihre Angehörigen. Denn wenn Sie nicht für die Kosten aufkommen können, wird das Sozialamt prüfen, ob es das Geld von unterhaltspflichtigen Angehörigen, zum Beispiel Ihren Kindern, eintreiben kann.

Voller Schutz von Anfang an

Unser besonderes Angebot: Sie genießen volle Leistung von Anfang an. Der Ford-Pflege-Schutz verzichtet auf Warte- oder Karenzzeiten, die bei anderen Versicherungen Monate oder Jahre betragen. Und wir machen Ihnen den Einstieg noch einfacher, denn die Startbeiträge sind reduziert. Besonders junge Menschen, die neu im Berufsleben sind, profitieren davon.

Voller Pflegeschutz von Anfang an

Leistungen unserer Pflege-Zusatzversicherung

  • Bis zu 4.500€ Pflegetagegeld im Monat extra
    entspricht 150€ pro Tag
  • Wertanpassung an wirtschaftliche Entwicklung
    lebenslang, ohne Altersbegrenzung und auch im Leistungsfall
  • Hohe Extrazahlungen
    in Pflegegrad 4 und 5
  • Beitragsfrei bei schwerem Pflegefall
    ab Pflegegrad 4
  • Weltweite Geltung
    auch bei längerem Auslandsaufenthalt
  • Umfangreiche Assistance-Leistungen
    z.B. 24-Stunden-Organisationshotline
  • Hohe Einmalzahlung (3faches monatliches Pflegegeld)
    in Pflegegrad 4 und 5
  • Erhöhte Einmalzahlung bei Pflegebedürftigkeit durch Unfall
    6faches monatliches Pflegegeld in Pflegegrad 4 und 5
  • Zusatzleistungen ab Pflegegrad 3
    z.B. Transportkosten zur Kurzzeitpflege